Sie sind hier: Home » Aktuelles

Die Kinderkapelle geht auf Weihnachtstournee!

Wie in jedem Jahr machen sich die Musiker der Kinderkapelle auf den Weg um Geld für die Helder Camara Brasilienstiftung e.V. zu sammeln. In diesem Jahr werden gleich vier Auftritte bestritten. Am 3.12. geht es bei der Seniorenfeier der Gemeinde Bissendorf in der Oberschule am Sonnensee los. Am 12.12. werden gleich zwei Konzerte mit weihnachtlicher Musik gegeben: für die Senioren der Kirchengemeinde Achelriede und für die Senioren der katholischen Gemeinde in Bissendorf.

Besonders stimmungsvoll wird es am 16.12. ab 14 Uhr in der Holter Kirche: Hier erleben Sie den Höhepunkt der Weihnachtstournee. Unterstützung finden die Kinder hier von der Jugendkapelle. Zu diesem besonderen Konzert sind Groß und Klein herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende für die Helder Camara Brasilienstiftung e.V. gebeten.

Wintertournee Kinderkapelle


 „In der Mitte ist immer das Beste - Wir“ - Jugendförderpreis 2018

Am Freitag, 9. November 2018, trafen sich die Jugendlichen der Blaskapelle Bissendorf-Holte e.V., um gemeinsam nach Ostercappeln ins Veranstaltungszentrum Schwagstorf zu fahren.

Jugendförderpreis 2018

Hier verlieh der Jugendring, in Kooperation mit innogy, dem Fachdienst Jugend und dem Büro für Selbsthilfe und Ehrenamt des Landkreises Osnabrück, den Jugendförderpreis 2018.

Damit bedankten sich die Veranstalter bei den sozial engagierten Gruppen und Einzelpersonen im Landkreis Osnabrück für ihre tollen, sozialen Ideen. Insgesamt stellten sich 22 Gruppen vor.

Jugendförderpreis 2018

Jugendförderpreis 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Vorfeld arbeiteten die Jugendlichen an der Präsentation ihrer Aktionen. Einfallsloses Aneinanderreihen ihrer Projekte, kam für sie nicht in Frage. Ausgestattet mit einer Laterne, einer selbstgebastelten Schlauchtrompete und weiteren Accessoires, die ihre Aktionen wie den Martinsumzug und Ferienspaßangebote anschaulich darstellten, berichteten die Jugendlichen dem Publikum von ihrem sozialen Engagement.

Mit den Worten: „Eigentlich sind wir eine große Kapelle, die sich aufteilt in Kinderkapelle, Jugendkapelle und die Erwachsenen. Und wir sind mitten drin, in der Mitte ist immer das Beste – wir!“ zeigten die Jugendlichen dem Publikum, dass sie ein Bestandteil der gesamten Blaskapelle ausmachen und hielten Fotos der anderen Mitglieder in die Höhe.

Jugendförderpreis 2018

Ein möglicher Gewinn soll für die Finanzierung eines Theorie-Lehrgangs an der Musikakademie am Dümmer mit ihrem Dirigenten Leonardo Grani genutzt werden.

Obwohl die Jugendlichen mit ihrer Performance Eindruck hinterlassen haben und von dem Moderator ein Lob für ihren Auftritt erhielten, konnten sie nicht alle Ideen der anderen 21 Gruppen toppen.

Ganz nach ihrem Motto „In der Mitte ist immer das Beste – wir!“ ergatterten sie den 10. Platz, sodass eine erste Grundlage für die Finanzierung des Theorie-Lehrgangs geschaffen ist.

Jugendförderpreis 2018

Auch von Seiten der Gemeinde Bissendorf ein großes Dankeschön an das soziale Engagement der Jugendlichen der Blaskapelle Bissendorf-Holte e.V. - macht weiter so!

von Alexandra Neumann-Hillebrand, Jugendpflegerin der Gemeinde Bissendorf


Herbstkonzert der Blaskapelle Bissendorf-Holte e.V.

Bereits zum dritten Mal fand in diesem Jahr am 22. September 2018 das Herbstkonzert der Blaskapelle Bissendorf-Holte im Bürgersaal der Gemeinde Bissendorf statt. Wie gewohnt präsentierten die Musiker unter der Leitung von Leonardo Grani ein gut ausgesuchtes Programm aus den Highlights der letzten Konzerte.

Herbstkonzert 2018

Einen gelungenen Auftakt in die erste Konzerthälfte wurde durch den Klassiker „Valerie“ von Amy Winehouse geliefert. Darauf folgten der anspruchsvolle Konzertmarsch „Nobles Of The Mystic Shrine“ und eine grandiose Präsentation des ebenso grandiosen „Concerto D'Amore“. Mindestens genauso in den Bann gezogen wurde das Publikum durch den nächsten Programmpunkt.

Die Kinderkapelle spielte die drei Herbstlieder „Mein Drachen“, „Wieder ist Herbst“ und „Wir tanzen im Wind“. Hierbei spielten die Mädels nicht einfach nur ein Instrument, sie spielten teilweise schon zwei verschiedene Instrumente, sangen zu ihren Liedern, trugen zur Einleitung sowohl Texte als auch Gedichte vor und präsentierten sich somit sogar schon vielseitiger als die „Großen“.

Herbstkonzert 2018 - KiKa

Nach der Kinderkapelle stieg die Kapelle auf gleichem Niveau mit der „Annen Polka“ von Johann Strauss jr. wieder in ihr Programm ein. Diese Polka wurde ursprünglich für ein klassisches Streichorchester komponiert, doch die Blaskapelle steht dem in Nichts nach. Auch das darauf folgende Medley von der jedem bekannten Band Supertramp ließ den Saal musikalisch nicht abkühlen. Als Höhepunkt vor der Pause stellten die „Großen“ durch eine Gesangseinlage von Lena Siekkötter zu dem Lied „Downtown“ dann auch noch ihre Vielseitigkeit unter Beweis.

Nach einer willkommenen Stärkung und guten Gesprächen in der Pause starteten die Musiker durch „O Pouti“ mit leichter Kost in die zweite Konzerthälfte, bevor es mit einer Botschaft für alle besonderen Menschen durch das Stück „You raise me up“, abgerundet durch die Saxophonsolistin Ulrike Schirmacher, weiter ging. Vor dem Auftritt der Jugendkapelle wurde noch „Crazy little thing called love“ von Queen gespielt.

Die Jugendkapelle präsentierte sich souverän mit den Stücken „I want to break free“, „Radioaktive“, „Eyes open“, „Two celtic folksongs“ und „Happy“.

Herbstkonzert 2018

Herbstkonzert 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss an die Jugend legte die Kapelle mit „Television Showcase“ eine absolute Kultnummer auf, die im Publikum immer wieder gut ankommt. Das Finale des diesjährigen Herbstkonzertes lieferten Medleys von Neil Diamond und Peter Maffay. Besonders der absolute Hit „Über sieben Brücken musst du gehen“ von Peter Maffay hat wohl jedes Herz schon einmal erobert und brachte auch dieses Mal durch die Musiker der Blaskapelle mit allen Mitteln der Kunst den Saal zum Beben. Wer die Musiker bei diesem Konzert genauer beobachtet hat, kann verstehen, wofür sich die harte Arbeit lohnt. Dieses unter der Leitung von Leonardo Grani absolut sauber und präzise gespielte Konzert in familiärer Atmosphäre bei bester Akustik im Bürgersaal brachte Können und Gefühl perfekt in Einklang und wurde so zum besonderen Genuss für Musiker und Publikum.

Bei einem kleines Snack, kalten Getränken und guten Gesprächen zwischen Gästen und Gastgebern klang der Abend gemütlich aus. Wer Interesse daran hat, solche besonderen Abende mit zu gestalten und zu genießen ist herzlich eingeladen, an den Proben der Kinder-, Jugend- und/oder  Hauptkapelle teilzunehmen oder als Gast zu den nächsten Konzerten zu kommen.


Herbstkonzert der Blaskapelle Bissendorf-Holte e.V.

Die Blaskapelle möchte Sie recht herzlich zu ihrem Herbstkonzert am Samstag, den 22.09.2018, im Bürgersaal in Bissendorf einladen.

Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr.

Einlass ist um 16.30 Uhr.
Karten bekommen Sie für 8 € im Vorverkauf bei den Musikern der Blaskapelle Bissendorf-Holte und bei Schreibwaren Mentrup in Bissendorf. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie an (05402/2684), wir freuen uns auf Sie!


Herbstkonzert - Blaskapelle Bissendorf-Holte e.V.

Musikalischer Ferienspaß bei der Blaskapelle Bissendorf-Holte e.V. - die Jugendkapelle hat geladen

Ferienspaß der Blaskapelle

 

„Happy, so heißt der Song, den wir jetzt für euch spielen, weil wir heute mit euch viel Spaß haben wollen!“ So wurden die Ferienspaßkinder von den Musikern der Jugendkapelle begrüßt. Nach dem musikalischen Beitrag erklärten und zeigten die Jugendlichen ihre Instrumente: Wie klingt ein Saxophon? Was hat es mit der Klarinette gemeinsam? Warum sind Horn und Trompete Blechblasinstrumente und die Querflöte nicht? Wie klingt ein Cello und wie dunkel klingt ein Fagott?

Ferienspaß der Blaskapelle

 

 

 

 

 

 

Nach der Fragerunde durften die Jungen und Mädchen im Grundschulalter selbst den Blas-, Streich- und Tasteninstrumenten Töne entlocken. Mit Freude und Geduld wurden sie von den Mitgliedern der Jugendkapelle zum selber spielen angeleitet. Um zu Hause weiter Musik machen zu können wurden Panflöten, Bambusklarinetten, Schlauchtrompeten und Dosenrasseln selbst hergestellt und ausprobiert. Zum Abschluss des Nachmittags gab es ein kleines Überraschungskonzert für die abholenden Eltern: Alle hatten viel Spaß, deswegen spielten Jugendkapelle und Ferienspaßkinder gemeinsam den Song Happy! 

 

 



Übernachtung in der Probehalle der Blaskapelle Bissendorf-Holte


Am letzten Schultag vor den Sommerferien, dem 27.06.2018, trafen sich die Mitglieder der Kinder-und Jugendkapelle zu einer gemeinsamen Übernachtung in der Probehalle der Blaskapelle Bissendorf-Holte. Die Kinder der Kinderkapelle sind zwischen sieben und elf Jahre alt und die Jugendlichen der Jugendkapelle sind zwischen zwölf und 18 Jahre alt. Nach einem kleinen musikalische Einstieg und nach einer Vorstellungsrunde zwischen der Kinder- und der Jugendkapelle zeigten die Jugendlichen unter der Leitung von Leonardo Grani den Kindern mit Stücken wie „Happy“ von Pharrell Williams oder aber auch „Radioactive“ von Imagine Dragons ihr Können.
Die Kinder durften hierbei hinter den Jugendlichen stehen und folgten interessiert den Notenzeilen. Bei den Stücken von „A day at the farm“ wurden die Kinder schon aktiv mit in das musizieren der Jugendlichen einbezogen, da sie in den Pausen, in denen die Instrumente aussetzten, passende Tierlaute nachahmten. So hörte man zwischen Instrumenten wie zum Beispiel Querflöte, Klarinette, Horn oder aber auch Fagott ein „wuff“ oder ein „miau“.

 Übernachtung
Nach diesem gemeinsamen Musizieren präsentierte nun auch die Kinderkapelle unter der Leitung von Meike Eckl und Anne Goecke das Stück „Der Dackel Fritz“. Neben ein paar Blockflöten kamen hierbei sogar eine Klarinette und ein Fagottino zum Einsatz.
Im Anschluss daran waren die Erwachsenen der Blaskapelle auch schon da. Hierbei durften nun die Jugendlichen probieren bei der Erwachsenenprobe mitzuspielen. Das stellte für die meisten aber keine besondere Schwierigkeit dar, weil viele von den Jugendlichen sowieso schon parallel zur Jugendkapelle bei den Erwachsenen mitspielen. Die Mitglieder der Kinderkapelle lauschten hierbei gespannt den Klängen der Jugendlichen und Erwachsenen.


Nachdem der musikalische Teil des Abends vorbei war, wurde der gemütliche Abend mit einem gemeinsamen Grillen aller drei Altersgruppen eingeläutet. Hierbei wurde nochmal ein bisschen  gesungen, gespielt oder einfach nur geredet. Nach und nach verabschiedeten sich die Erwachsenen, doch für die Kinder und Jugendlichen fing der Abend nun erst richtig an. Übernachtung

 

 

 

 

 


Die Jugendkapelle hatte eine gruselige Nachtwanderung für die Kinderkapelle organisiert. Während sich die Jugendlichen als Zombie oder Teufel verkleidet haben, bauten die Kinder  noch unwissentlich ihre Schlafplätze in der Probehalle auf. Doch mit Einbruch der Dämmerung ging es mit großer Aufregung endlich los. Zwei Jugendliche begleiteten die Kinder zusammen mit Meike Eckl und Anne Goecke zu den Stationen, an denen die Kinder unter Anleitung der verkleideten Jugendlichen Aufgaben lösen mussten. Zur Belohnung gab es nach erfolgreicher Lösung der Aufgaben ein Eis für jeden.

 

 

 

Übernachtung

 

 

Als die Kinder und Jugendlichen wieder an der Probehalle angekommen waren wurde noch ein Lagerfeuer gemacht. Hierbei durften natürlich Marshmallows nicht fehlen. Auch beim Lagerfeuer wurde wieder gesungen und getanzt, bis schließlich sowohl die Kinder, als auch die Jugendlichen erschöpft auf ihre Luftmatratzen fielen.
Am nächsten  Morgen waren die Ersten schon früh wach und weckten die Anderen natürlich (wie soll es auch anders sein) mit den lauten Klängen verschiedenster Musikinstrumente auf. Nach dem gemeinsamen Frühstück wurde nochmal gemeinsam Musik gemacht und die Übernachtung neigte sich dem Ende zu.
Sowohl den Kindern als auch den Jugendlichen hat es sehr viel Spaß gemacht und alle hoffen, dass dieses Ereignis im nächsten Sommer wiederholt wird. Vielleicht spielen bis dahin ja schon ein  paar Mitglieder der Kinderkapelle bei den Jugendlichen mit. :)

 

 


Maikonzert

Am 01. Mai bewiesen die Musiker der Blaskapelle dann, dass sie auch hervorragend Musik machen können. Unter der Leitung von Leonardo Grani wurden im Bürgersaal unter anderem Stücke aus dem Konzertkonzertprogramm im Februar dargeboten.
Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt, sodass alle Zuhörer gut gestärkt in das Mailied mit einstimmen konnten.

Maikonzert

Maikonzert

 

 

 

 

 

 

 

 


Besuch des Musikvereins Elten

Die Blaskapelle Bissendorf-Holte e.V. und den Musikverein Elten verbindet eine langjährige Freundschaft. Schon 2004 untermalten die Eltener den Frühschoppen der Blaskapelle in der Aula der Schule am Sonnensee. Drei Jahre später nahmen die Musiker der Blaskapelle an den Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen des Musikvereins in Elten teil. Seitdem sind Abordnungen der Vereine regelmäßig auf den Veranstaltungen des anderen Vereins zu finden.

Besuch EltenBesuch Elten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Jahr fand am Wochenende vor dem ersten Mai die Vereinsfahrt des Musikvereins Elten nach Bremen statt. Da war es nur natürlich, dass sie auf dem Rückweg einen Stopp in Bissendorf einlegten.

Besuch EltenBesuch Elten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei bestem Wetter wurde an der Übungshalle der Blaskapelle der Grill angeschmissen, es war Zeit zum Klönen und auch für sportliche Abwechslung war gesorgt. Die Musiker bewiesen mal wieder, dass sie auch ohne Musik viel Spaß zusammen haben können.

Besuch Elten

Besuch Elten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bürgermeister Guido Halfter nutzte die Gelegenheit die Musiker aus Elten endlich mal persönlich begrüßen zu können und überreichte ein Gastgeschenk.
Alles in allem eine sehr kurzweilige Angelegenheit, die nach 4 Stunden viel zu schnell ihr Ende fand.


Besuch Elten

Besuch Elten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Fulminantes Konzert der Blaskapelle Bissendorf - Holte e.V.

Das diesjährige Konzert der Blaskapelle Bissendorf – Holte war wieder ein gelungenes Highlight im Programmkalender der Gemeinde. Lange wurde unter der Leitung von Leonardo Grani auf das ausgewählte Programm hingearbeitet und dieses in Vollendung präsentiert. Von Johann Strauss jr. bis Queen, von 1852 bis 2015 und vom Konzertmarsch über Rock und Pop bis hin zum klassischen Werk wurde alles geboten.

Blaskapelle Bissendorf-HolteBlaskapelle Bissendorf-Holte

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Nachdem mit dem Werk „Celebration and Song“ ein fulminanter Einstieg in das Konzert erklungen war, nahm Rolf Holtgreve die Begrüßung des Publikums und der Ehrengäste vor, bevor „The Thunderer“ von dem bekannten Arrangeur John Philip Sousa dargeboten wurde. Der darauf folgende Titel „Morgenblüten“ machte seinem Namen alle Ehre. Mal weckte es sanft aus süßen Träumen, mal war es das Böse Erwachen aus einem Albtraum. Das letzte Stück vor dem Auftritt der Jugendkapelle trug den romantischen Namen „Das alte Stadtcafe“. Und wer jetzt an eine altbackene Polka denkt, der irrt. Erst im Jahre 2015 schrieb Erwin Jahreis diesen schönen und modernen Walzer.

Die Jugendkapelle präsentierte sich mit den vier bekannten Stücken „Viva la Vida“ von Coldplay, „Eyes Open“ aus den Tributen von Panem, „I got you“ von James Brown und „Happy“ von Pharrell Williams von ihrer besten Seite. Bereits seit einigen Jahren ist die stetige Entwicklung der Jugend nicht zu übersehen. Auch die Hauptkapelle profitierte in diesem Jahr besonders von der erfolgreichen Jugendarbeit durch Leonardo Grani, Anne Goecke und Meike Eckl. Denn Julia (Violine), Hannah (Horn) und Henriette (Trompete) spielten zum ersten Mal auch erfolgreich bei den „Großen“ mit.

Blaskapelle Bissendorf-Holte

Blaskapelle Bissendorf-Holte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Weiter ging es dann mit der „Canadian Air Force“, bevor mit der Annen Polka op. 117 von Johann Strauss jr. ein musikalischer Höhepunkt erreicht wurde. Mit diesem klassischen Werk aus dem Jahre 1852 brach für die Blaskapelle ein neues und anspruchsvolles Kapitel an. Es gab Zweifel, da die Kapelle keiner klassischen Orchesterbesetzung entspricht, doch durch eine sehr gelungene Umsetzung dieses Werkes übertrafen die Musiker sich selbst. Und als danach noch das bekannte „Ohne dich (schlafe ich heute Nacht nicht ein)“ ertönte, fiel auch vom Publikum jede Spannung ab und die Pause konnte beginnen.

Mit „Heute ist dein Ehrentag“ begann die zweite Konzerthälfte. Der anschließende „Mountain Wind“ entsprach charakterlich seinem Namen und trug die Berge in die Aula der Oberschule am Sonnensee. Mit „Valerie“ von Amy Winehouse und „Crazy Little Thing Called Love“ von Queen folgten anspruchsvolle Klassiker, die wohl jedem bekannt waren. Den krönenden Abschluss lieferten dann zwei Medleys mit den größten Hits von Neil Diamond und Peter Maffay, die die Stimmung noch einmal aufkochen ließen.

Dieses sehr gelungene Konzert wurde vom Publikum durch die Forderung von zwei Zugaben belohnt und klang anschließend gemütlich aus.
Die Kapelle bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Helfern und lädt jeden, der ein Instrument spielt, herzlich zu ihren Proben ein.Blaskapelle Bissendorf-HolteBlaskapelle Bissendorf-Holte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die Blaskapelle Bissendorf-Holte e.V. möchte Sie recht herzlich zu ihrem Konzert am Samstag, den 24. Februar 2018 in der Aula der Oberschule am Sonnensee in Bissendorf einladen.

Das Konzert beginnt wie gewohnt um 19.00 Uhr.

Einlass ist ab 18:00 Uhr.

Auch in diesem Jahr ist für das leibliche Wohl schon ab 18:00 Uhr vor dem Konzert, in der Konzertpause sowie nach dem Konzert gesorgt.

Neben der Blaskapelle Bissendorf-Holte e.V. wird Sie auch die Jugendkapelle musikalisch unterhalten. Lassen Sie sich überraschen!

Durch das Programm führen auch in diesem Jahr wieder die Mitglieder der Blaskapelle Bissendorf-Holte e.V.

Alle Musiker möchten Sie herzlich zum Konzert im Februar einladen und freuen sich auf Ihren Besuch.

Konzert 2018 Blaskapelle Bissendorf-Holte


Anmeldung zu unserem Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an, um über Neuigkeiten der Blaskapelle Bissendorf-Holte informiert zu werden.

 


Instagram blaskapelle.bissendorf_holte
Youtube Blaskapelle Bissendorf-Holte